Posts Tagged ‘lügen’

Wissenschaftler* haben herausgefunden weshalb Pflanzen so gut die Energie aus dem Licht für ihre Photosynthese verwerten können.
Man hat sich lange Zeit gewundert wie die Pflanzen es schaffen über 90% des Lichts in Kohlenhydrate zu verwandeln. Mit viel technischem Aufwand kann man mit Solarzellen gerade noch 10% des Lichts in Strom umwandeln. Dann geht noch so viel verloren durch Transformation in Wechselstrom und in eine andere Spannung und auch bei der Speicherung geht jede Menge Energie verloren. Alles was der Mensch macht, ist nur eine billige Kopie der Natur.
Aber die Pflanzen in der Natur scheinen die Quantenmechanik zunutze zu machen, indem jede einzelne Zelle die ein Photon in Form einer Wahrscheinlichkeitswelle erhält, diese an genau die Zelle weiterleitet die am meisten diese Energie benötigt, so dass die Energie effektiv mit dem geringsten Verlust genutzt werden kann. Sonst würde das Licht einfach nur zufällig die Zellen erreichen welche gerade im Moment die Energie für eine Photosynthese benötigen. Die ganze Pflanze scheint sich der Bedürfnisse der einzelnen Zellen “bewusst” zu sein.

Wenn die Menschheit sich vom Egozentrismus trennen könnte und sich der wahren Natur des Menschen vollkommen bewusst werden würde, dann könnten alle Menschen die Lebenskraft effektiv verteilen, so das kein Mangel entstehen würde. Wie die einzelnen Zellen in einer Pflanze würde jedes Individuum, jede Person, das Leben der anderen im Kollektiv unterstützen, durch Gedanken, Emotionen und Taten. Dadurch würde die Lebenskraft endlich wieder frei durch das Kollektiv der Menschheit fließen.

Der Mensch besitzt die Fähigkeit die Lebenskraft in einem kollektiven Feld zu teilen. Jedoch wird dies unterbunden durch den Egoismus und durch die zur Zeit starken Neigung zu lügen. Im Grunde ist das Altern und das Sterben ein Symptom dafür, dass die Menschheit sich von Gott als Souveränen Herrn des Universums abgewandt hat.

Nach Jesus Opfergabe hat aber die Menschheit wieder die Möglichkeit, durch Jesus als Vermittler, sich Gott zu nähern. Wird in naher Zukunft eine gewisse “kritische Masse” erreicht, dann werden auch die Segnungen des himmlischen Königreichs auf die Menschen frei gelassen. Allerdings muss als Voraussetzung etwas vorher geschehen: Der größte Störfaktor muss eliminiert werden, die Falschen Religionen müssen weg. Denn die Menschheit muss frei sein von irreführender Propaganda, damit das Kollektive Bewusstsein ungehindert erwachen kann. Danach wird es kein Zurück geben. Einmal erwacht wird die Menschheit während der tausendjährigen Herrschaft Christi als gesamtes Kollektiv zur Vollkommenheit angehoben.

(Kolosser 3:10) Belügt einander nicht.

Wie kann die Lebenskraft (was auch Bewusstsein ist) je ungehindert fließen, wenn es in der Menschheit eine solche Institution existiert, die sich auf das Lügen spezialisiert hat?

Diese Institution ist sich nämlich nicht der wahren Bedürfnisse der Menschen bewusst.
Advertisements
Die Hure Babylons, das Reich der Falschen Religionen, ist ein Imperium welches durch Lügen und Intrigen zur Macht gelangte. Dieses Reich konnte nur deswegen so lange bestehen, weil viele Menschen an ihren Illusionen geglaubt haben. 


Magie ist im Grunde nichts anderes als eine Manipulation des Bewusstseins, des eigenen oder das der Masse. Wie ein Virus kann eine Lüge sich durch das Bewusstsein der Menschen fortpflanzen. Die Falschen Religionen haben sich der Naivität der Menschen zu nutze gemacht um Reichtümer aufzuhäufen und Macht zu erhalten. Die Unwissenheit war der fruchtbare Boden und Unwissenheit wurde durch die ganze Geschichte der Menschheit von den Falschen Religionen absichtlich genährt um ein Fortbestehen ihrer Rasse zu gewährleisten.

Nehmen wir das Beispiels Galileo Galilei. Er hatte bewiesen das die Erde sich um die Sonne dreht. Die Kirche hatte aber sehr gute Gründe diese Wahrheit zu unterdrücken. Würden die Menschen anerkennen, dass die Wissenschaftler recht hätten, dann hätte die Kirche an Macht verloren. So wie die Erde im Geozentrischen Weltbild ihre zentrale Position verloren hätte durch die Akzeptanz des Heliozentrischen Weltbilds, so hätte die Kirche, oder besser der Vatikan, seine zentrale Position des Glaubens verloren. Was ist denn größer als die Erde? Die Sonne! Was ist größer als der Papst? Gott! Aber der Papst hatte sich schon immer als Zentrum des Glaubens gesehen und Gott eine kleine Nebenrolle zugewiesen. Am Glauben ist nichts verkehrtes, im Gegenteil. Aber die Falschen Religionen haben die Macht der Religion zu ihren egoistischen Zwecken missbraucht.


Die Illusionen die eine Prostituierte ihrem Freier vorgaukelt sind nur von kurzer Dauer. Die Falschen Religionen haben sich als eine geistige Prostituierte an die Könige und Kaufleuten dieser korrupten Welt verkauft. Das der gegenseitige Gewinn nur von kurzer Dauer sein kann ist beiden nicht wirklich bewusst. Alle die an diesem dreckigen Spiel beteiligt sind ignorieren bewusst die Konsequenzen. Zur Zeit ist den Königen dieser Welt aufgefallen, dass sie sich einen Tripper von der Hure eingefangen haben. Sie liegt nun da vor dem Tier, die Illusionen verblassen, und der Gestank dieser Frau schürt immer mehr den Hass der Bestie. Die Könige dieser Welt sind mangels göttlichem Bewusstseins Jahrtausende lang nicht in der Lage gewesen zu erkennen wer sie geritten hat. Da seit 1914 die wahre Natur der Hure durch die wahren Anbeter Jehovas bloßgestellt wurde und das Kollektive Bewusstsein aus ihrem tiefen Schlaf wach gerüttelt wurde, erkennen nun die Könige dieser Welt das wahre Gesicht der Christenheit.

Eine Illusion ist nicht von Dauer. Eine Lüge hat kurze Beine.